Stell dir mal vor, du lernst im Kindergarten einen Vater kennen und der verkündet beim Glühweintrinken auf der Kindergarten-Weihnachtsfeier: “Ich will einfach nur Papa sein und einen anspruchsvollen Job haben. Und das ganz ohne Schuldgefühle”.

Hört sich irgendwie ziemlich unrealistisch an. Bei Männern wird das Thema langsam aktueller. Bei Müttern jedoch ist dieser Satz ganz normal. Leider.

Nach der Geburt meines ersten Sohnes war die Erfüllung des Wunsches, einen anspruchsvollen Job und gleichzeitig einen ausgewogenen Anteil Familienzeit zu haben in weiter Ferne. Vom guten Gefühl dabei mal ganz zu schweigen.

In Punkto Vereinbarkeit von Job und Familie liegt in Deutschland noch ganz viel im Argen. Verstaubte Rollenbilder von Mann und Frau gehören sicher dazu – aber bevor das ganze System revolutioniert ist, kannst du als Mutter trotzdem was tun. Wieso nicht mal der Vater, fragst du dich jetzt bestimmt! Weil jede Veränderung von dir selbst ausgeht. Erst wenn du dich und deine Gedanken und deine Einstellung änderst, ändert sich auch dein Umfeld. Du kennst doch bestimmt den berühmten Spruch “Be the change you want to see in the world”. Und genauso ist es.

Du darfst dich also frei machen von festgelegten Vorstellungen wie genau die berühmte “Vereinbarkeit von Job und Kind” aussehen müsste oder sollte.

Wichtig ist, dass du auf Basis deiner Bedürfnisse eine ganz individuelle Lösung für dich findest und dich dabei selbstbewusst und stark fühlst. Diese, deine Lösung dann mit deinem Partner zu besprechen ist der nächste Schritt.
Und glaube mir, mit Klarheit und einem genauen Bild kannst du besser und stärker kommunizieren als mit waagen Vorstellungen, die vielleicht gar nicht deine eigenen sind.  

Genau zu diesem Thema habe ich mit Eltern- und Vereinbarkeitscoach und Gründerin von elterngarten.org Tanja Misiak gesprochen.

Tanja arbeitet seit vielen Jahren mit Müttern zusammen. Mit dem Ziel ihre Bedürfnisse nach Familie, Kindern und Job, sowie die eigenen Hobbies und Interessen ausgeglichener und glücklicher umzusetzen zu können.

Ich habe in unserem Podcast mit ihr dazu gesprochen,

– wie sie das eigentlich als Unternehmerin und Mutter von drei Kindern selber schafft,

– wie wir als Mütter den ersten Schritt für uns gehen können,

– wie wir mehr Klarheit darüber bekommen, was wir selber eigentlich wirklich wollen und

– welche Rolle unsere Partner dabei spielen.

Hier die Player-Links:
iTunes
Spotify

Mit Tanja entwickeln wir gerade einen 5-wöchigen Online-Coaching-Kurs für Mütter: “Lebe, wie du es willst mit Job und Kind”, der im März 2019 an den Start gehen wird.

Sicher dir jetzt schon einen Platz unter: https://happyrebels.de/lebewiedueswillst-anmeldung/

Photo credit (c): www.vonimhoff-fotografie.de/