Leben im Hier –  und das damit verbundene freimachen des Geistes ist die Grundvoraussetzung um auch im Äußeren wirklich frei leben zu können. Vielleicht kennt Ihr das – das ständige Vor- und Zurückspringen im Geiste, Gedanke reiht sich an Gedanke ohne Ziel oder Sinn – wir leben dann ständig in einem Muster aus Reaktion auf äußere Reize und Impulse. Dabei können wir lernen das Ruder selbst in die Hand zu nehmen und uns wie ein Ruderer auf ruhiger See zu unserem gewünschten Ziel befördern. Das macht uns nicht nur viel glücklicher, sondern ist auch die beste Gesundheitsprophylaxe, der Welt.

Anstatt zu versuchen, alles zu analysieren und durchdringen zu wollen, können wir genauso gut das Einsortieren der Welt in Schubladen und Kästen ruhen lassen und das tun, was wirklich zählt, nämlich die Wirklichkeit erfahren. denn: die Realität passiert einzig und alleine in dieser Sekunde im Hier und Jetzt.

Um wirklich frei und offen für Neues zu sein, gibt es zwei ganz konkrete Tipps:


1. Monkey Mind stoppen:

Nicht die Vergangenheit zählt, nicht die Zukunft, sondern nur der jetzige Moment. Beruhige den Gedanken-Affen im Kopf, der ziellos von Ast zu Ast hüpft. Du verpasst sonst das wichtigste was du hast im Leben – den jetzigen Moment.

2. Bewertungen ausschalten:

Um die Realität besser begreifen zu können, bewerten wir das, was uns begegnet. Wir packen es in Schubladen, packen bestimmte Labels drauf und sortieren es in Systeme ein: “Die Nachbarin, die sich immer was raus nimmt, …”, “Der Job, mit dem man kein Geld verdient..” Dabei basieren die Bewertungen in der Regel auf vergangenen Erfahrungen und erlernten Sichtweisen, die mit der Realität gar nichts zu tun haben. Trete raus aus dem “Label-Setting” zurück in den Anfänger-Geist – den Geisteszustand, mit dem man die Welt mit ganz neuen frischen Augen sieht – so wie sie jetzt wirklich ist.

Dabei helfen können regelmäßige Meditationen – auch wenn es nur 10 Sekunden Konzentration auf den Atem sind, oder längere Einheiten zum Beispiel morgens und abends. Zwei gute Startpunkte sind unsere Alles-ist-gut-Meditation und Eltern-Meditation der Happy Rebels.

Das beste dabei. deine äußere Welt,dein Job, dein Alltag, deine Familie, wird immer ein Abbild deine inneren Welt sein. Du hast es also in der Hand, wie viel Eigenverantwortlichkeit und wie viel Frieden du in dein Leben bringst.

Hier der ganze Podcast, der dir zusätzlich folgende Fragen beantwortet:

  • Warum das Affentheater im Kopf Regie benötigt
  • Wie wir gesundheits- und glücksschädliche Denk-Mechanismen ausstellen können
  • Warum Schubladendenken hauptsächlich dir selbst schadet
  • Wie du aus den Gedankenspiralen zwischen Vergangenheit und Zukunft ins JETZT kommst
  • Wie befreiend es ist, in der Realität anzukommen
  • Wie du konkret jeden Tag dein “Mind-Training” integrieren kannst

Hier die Player-Links:

The Power of Now-Podcast auf Spotify

The Power of Now-Podcast auf iTunes